20.05.2012

'267



es braucht immer mal wieder
leeren Raum
in der Kreativität
Tage des Nichttuns
keine Termine
keine WasmußichnochallesmachenListe

und dann
blitzt eine Idee auf
scheinbar aus dem Nichts
sind Bilder im Kopf

so setze ich mich morgen an meinen liebsten Tisch
und färbe, drucke, nähe ....
und bring das Gesehene ins Aussen ....

Kommentare:

  1. lach ... Duu ich auch .... ich finde es immer superspannendaufregend ... wie beim Sachenmachen Dinge sich fügen ... ganz neue Handgriffe plötzlich geschehen ...

    AntwortenLöschen